tumorzentrum-bonn.de

Sigmund-Freud-Straße 25
53127 Bonn

Tel: 0228 / 29 91 61
Fax: 0228 / 92 888 27

Veranstaltungen/Fortbildungen

Das Tumorzentrum Bonn e.V. veranstaltet in loser Reihenfolge Vorträge, Podiumsdiskussionen und Aktionen zum Thema "Krebs". Fachärzte und andere Experten berichten über aktuelle Erkenntnisse und beantworten Fragen zu ihrem Fachgebiet.

Qualitätszirkel Psychosoziale Onkologie (QZPO)

Der Qualitätszirkel Psychosoziale Onkologie (QZPO) konstituierte sich 2003, Leitung und Koordination erfolgten bis Ende 2011 durch Frau Dr. Dagmar Grentrup, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin. Seit 2012 ermöglicht Frau Dr. Gerda Elger, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie durch ihre Leitung die kontinuierliche Fortsetzung des mit Interesse wahrgenommenen Qualitätszirkels. Der Qualitätszirkel ist interdisziplinär; Teilnehmer sind Psychotherapeuten und Ärzte sowie andere im onkologischen Bereich Tätige. Die Treffen finden regelmäßig einmal im Quartal mittwochs um 20:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Krebsberatungsstelle des Tumorzentrum Bonn e.V., Sigmund-Freud-Str.25, 53105 Bonn (Venusberg) statt.
Ziel des QZPO ist neben Fortbildung und interdisziplinärem Austausch die Optimierung der psychosozialen Versorgungsstrukturen im Bonner Raum.
Beispielhaft seien einige Themen genannt:

  • (pallitativ-) medizinische und psychotherapeutische Fragestellungen
  • Informationen zu aktuellen onkologischen Versorgungsstrukturen in Bonn
  • Fallbesprechung / Intervision
  • Fortschreiben einer Liste niedergelassener Ärzte und Psychotherapeuten mit Ausrichtung / Erfahrung im psychoonkologischen Bereich

Die Treffen des QZPO sind für alle interessierten Kolleginnen und Kollegen offen.
Den jeweils aktuellen Termin erfahren Sie unter 0228 - 2999 161.

Eine nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierte psychoonkologische Weiterbildung für approbierte ärztliche und psychologische Psychotherapeuten wird in Bonn angeboten durch das Institut für Psychosoziale Onkologie (IPO). Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.ipo-bonn.de.

Supervision

Am Tumorzentrum Bonn bestehen zwei Supervisionsgruppen für psychoonkologisch tätige Fachkräfte unter Leitung der Supervisorin Frau Martha Wassen.
Bei Interesse an einer Teilnahme erhalten Sie nähere Informationen unter
0228 - 299 161.

Nachlese

Bonner Krebs-Informationstag 2011

Das Centrum für Integrierte Onkologie Köln Bonn (CIO) veranstaltete gemeinsam mit dem Tumorzentrum Bonn e.V. und in Zusammenarbeit mit dem Onkologischen Zentrum Ahr Bonn Rhein-Sieg sowie dem Integrativen Darmzentrum Bonn/Rhein-Sieg  am

Samstag, den 09. Juli 2011
von 9:00 bis 14:00 Uhr
im Universitätsclub Bonn, Konviktstr. 9, 53113 Bonn

den Bonner Krebs-Informationstag 2011 "Leben mit Krebs"
für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Die Hauptvorträge hatten die thematischen Schwerpunkte:
- Centrum für Integrierte Onkologie - eine verbesserte Versorgung
  für den Krebspatienten?
- Komplementärmedizin - worauf muss ich achten?
- Stress - ein Krebsrisiko?

Im Lauf der Veranstaltung erhielten Betroffene und Angehörige in Kurzvorträgen verständliche Information zu Behandlungsverfahren sowie zu psychosozialen Unterstützungsangeboten und konnten im persönlichen Gespräch Fragen an die Experten aus Klinik und Praxis sowie an die Mitglieder der Selbsthilfegruppen stellen. Das Programm finden Sie hier.

 

Bonner Krebs-Informationstag 2009

Das TumorZentrum Bonn e.V. und das Onkologische Zentrum Ahr - Bonn - Rhein/Sieg GbR veranstalteten gemeinsam am

28. August 2009
von 14:00 bis 19:00 Uhr
im Universitätsclub Bonn, Konviktstr. 9

den Bonner Krebsinformationstag 2009 für Patienten, Angehörige und Interessierte.

Die Hauptvorträge hatten die thematischen Schwerpunkte
- Risikofaktoren und Krebsentstehung - was kann ich tun?
- Früherkennung - welche Maßnahmen sind sinnvoll?
- Krebs und Kinderwunsch

Im 2. Teil der Veranstaltung wurde in allgemein verständlichen Kurzvorträgen ein Überblick gegeben zu Standards, aktuellen Entwicklungen und Fortschritten in der Therapie der häufigsten Krebserkrankungen. Im Anschluss bestand die Möglichkeit, persönliche Fragen an Experten aus Kliniken und ambulanten Praxen, an Psychoonkologinnen und Mitglieder von Selbsthilfegruppen zu stellen.
Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.
Die PowerPoint-Präsentationen zu ausgewählten Vorträgen können Sie hier einsehen.

Jubiläumssymposium

25 Jahre Tumorzentrum Bonn
20 Jahre Krebsberatungsstelle

Dieses Doppel-Jubiläum wurde gefeiert am 05. April 2008 mit dem Symposium

"Moderne Onkologie in Bonn - individuell und ganzheitlich"

Angesichts gesundheitspolitischer Strukturveränderungen wurde eine aktuelle Standortbestimmung sowie die Zukunftsperspektive der ambulanten und stationären onkologischen Versorgung in unserer Region aufgezeigt. Darüber hinaus wurde der wesentliche Stellenwert der Psychoonkologie in der Versorgung von Tumorpatienten dargestellt.

Rund 200 Teilnehmer: Ärzte, PatientInnen und Interessierte nahmen an dem Symposium im Universitätsclub teil. Das Feedback auf die Veranstaltung war ausgesprochen positiv und eine Bestätigung, die Arbeit des Tumorzentrums und der Krebsberatungsstelle fortzuführen und weiterzuentwickeln.

Das Programm zum Nachlesen finden Sie hier.

Patienteninformationstage

Am 24. März 2007 fand der III. Informationstag "Leben mit Krebs" statt unter dem Leitthema 'Lebensqualität'.
Im Universitätsclub Bonn referierten namhafte Experten über aktuelle Entwicklungen in der Krebsbehandlung und über psychoonkologische Themen. Anschließend hatten Patienten die Gelegenheit, zu den verschiedenen Themenbereichen ihre persönlichen Fragen an die Referenten zu stellen.

Die Hauptvorträge waren:

  • Krebsentstehung und Vererbung - Mythen und Erkenntnisse
  • Zweite Meinung oder Krebstourismus
  • Komplementärmedizin

Das Programm können Sie hier downloaden: Flyer Vorderseite, Flyer Rückseite.

Die Resonanz war wie zuvor auch auf dem II. Informationstag "Leben mit Krebs - Behandlung im Wandel der Zeit" am 04.03.2006 im Universitätsclub Bonn ausgesprochen positiv. Wieder nutzen über 350 Besucher die vielfältigen Informationsmöglichkeiten. Gut aufgenommen wurden die Ausstellungen der Selbsthilfe-Organisationen aus dem Raum Bonn-Rhein-Sieg, es fanden dort zahlreiche Gespräche statt.

Die PowerPoint-Präsentationen zu den einzelnen Vorträgen können Sie hier einsehen.

(Das Programm des 2. Informationstages können Sie hier einsehen: Seite 1 und Seite 2)

Mitarbeiterinnen des TZB am 2. Patiententag 2006

Besucher des 2. Patiententages 2006


HELFEN - BERATEN - AUFKLÄREN - FORSCHEN